Pulsar

Pulsar - die Uhren der Romantik

 Pulsar ist eine Uhrenmarke aus dem Hause Seiko. Seiko ist eine traditionsreiche japanische Uhrenmanufaktur, deren Anfänge bis in das Jahr 1881 zurückreichen, von Kintaro Hattori gegründet. In Willich hat Seiko seinen deutschen Firmensitz und wird hier seit 1980 vertrieben. Während Pulsar der Welt erste elektronische digitale Uhr war, sind Pulsar Uhren heute meist analog. Verwendet werden im Allgemeinen die gleichen Uhrwerke wie die low End Seikos als auch die 7T62-Quarz-Chronograph-Uhrwerke. Besonders für die Damenwelt stellt Pulsar Uhren her, die feminin und edel zugleich wirken, die im Design an die Schmuckwelt der 20ziger Jahre erinnern und jeder Dame einen hervorragenden Auftritt ermöglichen. Sie sind das gewisse Etwas, das bei keinem Outfit fehlen darf. Ein Hauch von Romantik präsentiert sich besonders in diesem Jahr in Pulsar Uhren für Frauen. Außergewöhnliches Design und hochwertige Materialien leidenschaftlich vereint.

Das Zeitalter der Technik

Man sagt, dass Pulsar in einem Zeitalter des Optimismus geboren wurde, in den siebzigern nämlich, als die Welt vom technischen Fortschritt weitgehend verändert wurde und alles möglich erschien. So war es die Zeit der Weltraumflüge, die möglich wurden als auch die Wissenschaften rund um den Computer aber auch neueste Elektronik, die vorgestellt wurde. Pulsar World Rallye Team Chronographen Pulsar wurde ein Symbol dieses Zeitalters. Uhren, die neuartig waren, überraschend anders aber auch mit Kühnheit überzeugten. 1972 stellte Pulsar die erste Uhr mit digitaler Anzeige vor. Es war eine elektronische Uhr, die es so noch nicht gab. Sie hatte einen LED Zeitmesser und war damals für den Normalbürger unerschwinglich.

Geschichtliche Erfolge einer Uhr

1977 wurde der Markenname Pulsar gekauft und es wurden Uhren, technisch fortschrittlich entwickelt, im mittleren Preissegment verkauft. Damit konnte Pulsar hohe Verkaufserfolge besonders in Canada und in den USA erreichen. Pulsar überrasche die Welt 1980 mit der ersten Rechenwerk - Uhr. Ein Jahr später stellte man die erste Uhrenkollektion vor, die ausschließlich aus Quarzuhren bestand. Revolutionär war auch eine analoge Solar Quarzuhr, die das Unternehmen 1984 vorstellte, welche eine Gangreserve von 48 Stunden aufweisen konnte. Pulsar machte im Jahr 1986 den ersten analogen Wordtimer zum Geschenk. Die Bewegungen des Zeigers wurden hier von Schaltkreisen gesteuert. New Wave Look und asymmetrisches Design beschrieb die Uhrenkollektion für Damen "Avantgarde" ,die im Jahr 1992 vorgestellt wurde. Diese Kollektion war die am meisten verkaufte Damenuhrenkollektion aus dem Hause Pulsar. Aber nicht genug, so ging es weiter im Jahr 1997, als die Kollektion "Spoon" auf den Markt kam. Uhren für trendige, sportliche Kunden, auf die junge Zielgruppe ausgerichtet. 18000 Uhren aus der Kollektion Spoon wurden nur in Deutschland verkauft. Uhren mit Hybridtechnologie Kinetic stellte Pulsar dann 1998 vor. Das sind Uhren, die durch die natürliche Armbewegung ihres Trägers die benötigte Energie selbst erzeugen können, als Automatikuhren bekannt.

Pulsar in diesem Jahrhundert

"Tell it your way" ist das Motto, dass sich Pulsar 2006 auf die Fahne schrieb. Es soll nun die Individualität und den besonderen eingenen Stil der Kunden ansprechen. Dazu entwickelte man die verschiedensten Designs und kreierte ein umfangreiches Sortiment an Uhren. Vier Kollektionen bezeichnet die Marke nun, für jeden Bereich die passende Uhr: Sport, Klassik, Modern und Avantgarde. 2009 wurde mit einem erfolgreichen World Ralley Team ein Sponsoring Vertrag abgeschlossen und so stellt Pulsar immer wieder neue Chronographen vor.

Meistverkaufte Uhren von Pulsar

Neue Uhren von Pulsar

Alle Uhren von Pulsar